Skip to main content

Andrew James Premium Dörrautomat

(4.5 / 5 bei 5 Stimmen)

54,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2017 15:35

Leistung in Watt550
Temperaturbereich40° bis 70° Grad
Dörretagen6
ZeitschaltuhrJa
AbschaltautomatikJa
ReinigungsfreundlichNein
ErweiterbarNein
BPA-freiNein
Farbeschwarz
LuftverteilungVertikal

Kurzübersicht der Stärken und Schwächen des Andrew James Premium Dörrautomaten

Positiv:

  • Die Reinigung erfolgt ziemlich leicht (dennoch mit Vorsicht genießen! Siehe unten)
  • Nicht nur Beef Jerky, sondern auch Trockenfrüchte und Co sind ein Genuss
  • einfache, intuitive Handhabung
  • PL-Verhältnis mehr als gut
  • Die mitgelieferten Informationen zur Lebensmittelverwertung lassen einen gerne viel ausprobieren
  • Sehr leise

Negativ:

  • Der Fabrik-Plastik-Gestank brauchte bei mir ein bisschen, bis er weg war
  • Die Platten sind anscheinend nicht von bester Qualität (nach einer Woche im Stress habe ich die oberste zerstört – aber ein wenig Stress sollte solch ein Gerät ja aushalten!)
  • Der Stromverbrauch ist recht hoch

Hersteller Video

Testbericht von Frank Walterstein

Da ich keine Lust habe, mir immer wieder für zwei Euro und nur ein paar Minuten Genuss das Beef Jerky an der Kasse zu holen, wollte ich mich schlau machen, wie sich das heiß beliebte Trockenfleisch selber zubereiten lässt.

Nun, nach gar nicht einmal so langer Suche bin ich dann auf den Dörrautomaten von Andrew James gestoßen. Da ich persönlich nicht viel Zeit habe, mich um logistische Dinge zu kümmern, wenn ich einfach mein getrocknetes Fleisch haben möchte, schien dieses Gerät eine gute Lösung für mich zu sein.

Also: Bestellt, bezahlt, gewartet, empfangen. Als ich es anschließen wollte, ist mir leider direkt aufgefallen, dass der passende Anschluss für die Steckdose gefehlt hat. Normalerweise wäre das sehr ärgerlich – ich kann die Personen verstehen, welche auf das gleiche Problem gestoßen sind. Da ein Elektriker-Freund solche Adapter hat, war alles aber kein Problem. Da der Service recht gut ist, ließe sich bestimmt im Nachhinein auch einer anfordern. Schließlich kam ich dann endlich dazu, mein Trockenfleisch herzustellen. Das Einstellen des Gerätes erfolgt recht einfach und intuitiv. Insofern ist der einzige Aspekt dann das Warten. Nach ein paar Stunden Wartezeit konnte ich dann endlich mein Fleisch entnehmen und genießen.

Zu den technischen Daten: Bis auf den nicht mitgelieferten deutschen Stecker ist alles drin und dran, was drauf steht!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


54,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2017 15:35