Skip to main content

Rosenstein & Söhne Profi-Dörrautomat DH-80

(5 / 5 bei 1 Stimme)

164,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 0:12

Leistung in Watt800
Temperaturbereich35° bis 68° Grad
Dörretagen10
ZeitschaltuhrJa
AbschaltautomatikJa
ReinigungsfreundlichJa
ErweiterbarNein
BPA-freiJa
Farbeschwarz
LuftverteilungHorizontal
Maße39cm x 50cm x 49 cm

Kurzübersicht der Stärken und Schwächen DH-80 von Rosenstein & Söhne

Positiv

  • einfache Reinigung
  • einfache Bedienbarkeit
  • gutes Endergebnis
  • integrierte Zeitschaltuhr
  • eingebauter Thermostat
  • kein Qualitätsverlust, trotz häufigem Einsatz

Negativ

  • bei Überfüllung massive Temperaturunterschiede
  • manchmal ist Trocknung nur mit Hinzunahme von Backpapier möglich

Testbericht von Walter Wollert

Als ich mich für den Kauf des Rosenstein & Söhne Digitaler Profi-Dörrautomat DH-80 entschied, hatte ich nicht sonderlich viel erwartet. Ich wollte es einmal ausprobieren, wie es ist wenn ich die Pilze aus dem Welt oder das Obst aus meinem Garten selbst trockne, anstatt die Fertigprodukte im Supermarkt zu kaufen.

Entscheidend war für mich der Preis, denn es gab mehrere Geräte im Angebot, die fast das doppelte kosteten und ich wollte lediglich ein Experiment starten. Als ich das Gerät erhalten habe, war ich ersteinmal vom Lieferumfang begeistert. Denn die Einschubladen waren schon dabei, manchmal muss man die ja dazu bestellen und die Gebrauchsanweisung war nicht nur simpel aufgebaut, sondern sie war auch auf deutsch. Endlich mal kein Sprachenwald in dem irgendwo die deutsche Anleitung versteckt ist.
Schnell erfasste ich, dass der Automat über einen integrierten Thermostaten und eine Zeitschaltuhr gesteuert werden kann. Ich setzte also die Einschübe ein verteilte meine geschnittenen Pilze gleichmäßgi darin und stellte den Automaten an. Die ersten Versuche waren langwierig bis ich die perfekte Temperatureinstellung gefunden hatte. Aber das Ergebnis hat mich überzeugt. In der Gebrauchsanleitung entdeckte ich dann noch einige Tipps und Kniffe, wie man bestimmte Lebensmittel zu trocknen hatte. Auch probierte einfach alles einmal aus. Dabei habe ich fest gestellt, dass ich besonders bei eingelegten Dingen ein Backpapier einlegen musste, damit die Lebensmittel nicht am Gitter der Schubladen kleben blieben und die Flüssigkeit immer etwas aufgesaugt werden konnte.

Nachdem ich firm in der Anwendung war, wagte ich mich mehr in die Schubladen zu packen und hoffte, dass die Trocknung meines Obstes genauso schnell ging und ich mehr in der gleichen Zeit erhalten konnte. Hier stellte ich dann fest, dass der Dörrautomat Probleme hat, wenn die Schubladen zu voll sind. Dadurch kann sich die Wärme nicht gleichmäßig verteilen und manche Obststücke waren noch voll mit Flüssigkeit, wo andere schon ausgedörrt waren.Daraus habe ich gelernt und trockne jetzt nur noch kleinere Mengen.

Alles in allem muss ich aber sagen, dass ich mit meinem Kauf sehr zu frieden bin. Ich erreiche bei jeder Anwendung ,unabhängig davon ob ich Obst, Gemüse oder Fleisch dörre, ein gleichbleibend gutes Ergebnis. In dieser Preislage hat mich das Gerät im vollen Umfang überzeugt. Seitdem habe ich auch keine getrockneten Produkte mehr gekauft, sondern ich mache jetzt einfach selbst. Ich denke, dass ich mir den Rosenstein & Söhne Digitaler Profi-Dörrautomat DH-80 auf wieder kaufen würde, wenn meiner einmal kaputt gehen sollte. Doch davon gehe ich nicht aus. Denn seit ich ihn in meiner Küche stehen habe, benutze ich ihn mindestens vier Mal die Woche und bis jetzt ist kein Leistungsabfall festzustellen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


164,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 0:12